Sonderausstellung
Kulturzentrum Waldschänke Hellerau

(Hellerau, 2019)

Ein Besuchermagnet war die kleine, aber feine Ausstellung mit Gemälden von Otto
Altenkirch im Kulturzentrum „Waldschänke“  Hellerau. Keine zwei Kilometer Luftlinie
entfernt befand sich früher Altenkirchs bevorzugte Motivregion, der Dresdner Heller mit
dem alten Hellergut und der historischen Hellerschänke. Aus diesem Grund bezogen
sich die Auswahl der Gemälde und der Fachvortrag von Maria Körber auf diesen
Themenkomplex. Eine Rarität war das selbst
gebaute Landschaftsmodell eines
ehemaligen Bewohners vom Hellergut, welches die räumliche Situation der heute nicht
mehr vorhandenen historischen Gebäude  aufzeigte. Ergänzt wurde die Ausstellung
durch zahlreiche Fotos und Dokumente in den Vitrinen. Alle Mitwirkenden waren sich
nach diesem Erfolg einig, weitere Kunstausstellungen im Kulturzentrum Hellerau
durchzuführen.